Artikel mit dem Tag "Inka"



Seelenbalsam · 14. Oktober 2019
In der Andentradition steht der Kolibri für deine innere Führung, für dein Vertrauen in deinen Lebensweg und deine Hingabe diesen Weg zu erkunden. Sobald wir lernen unseren eigenen Naktar im Herzen zu produzieren, entwickeln wir unsere seelischen Gaben und Talente. Wir nähren unsere Seele, so wie die Blüten den Kolibri. Der Hummingbird-Garden in Costa Rica hat mich an diesen kleinen Seelenvogel und seine Energie ganz nah herangeführt - eines der berührendsten Erlebnisse meines Lebens!

Paqos · 03. Februar 2019
Fr 12. - Sa 13. April 2019 Dieses Mal freuen wir uns zwei Qero-Älteste zu begrüßen! Don Mariano Quispe Flores- angesehener Kuraq Akulleq sowie Pampamesayok Don Sebastian Succle Apaza. Ihr könnt bei ihnen Einzelsitzungen buchen und die Heilungskraft der Andentradition erfahren!

Initiationen · 28. August 2018
In der schamanischen Andentradition gibt es 3 Säulen, mit deren Hilfe die Paqos und die Lernenden Ihr Wissen und Ihre persönliche Heilung erlangen. Initiationen - Zeremonien - Mesa Unter Initiation versteht man in dieser Tradition die Übertragung von Energie. Sie erweitern unseren Horizont der Möglichkeiten und des SEINS.

Initiationen · 28. August 2018
Die 7 Prinzessinen der Anden - die Nustas - sind Ur-weibliche Energien der Erde. Sie sind Archetypen und Spirits der weiblichen Kräfte. Weiblichkeit ist das Verständnis mit dem Herzen. Sie ist Demut, Weichheit, Gnade, Würde, innere Klarheit, Zuhause sowie Selbstausdruck.

Andenkosmologie · 01. Juni 2018
Die Mesa ist die 3. Säule der Andentradition und sie ist das Medizinbündel der Paqos. Hier beginnt die heilige Arbeit mit Steinen. Eine Mesa bringt dir Heilung, Entwicklung, Balance und eine direkte Beziehung zum Kosmos.

Kontakt

Madita Böer
Bremen

mail@maditaboeer.de
0179-8210094

Nature is within you!

Ich gehe seit 2010 den Weg einer Pampa Mesayok.

Das ist Quechua und bezeichnet in der Andentradition einen Menschen, der mit den Kräften der Natur arbeitet.

Auf diesem Weg geht es darum, durch das Erkennen und Fühlen der Schönheit der Natur, die eigene innere wahre Natur wieder zu spüren und das Leben und den Alltag in dieser Gnade zu meistern. Mit jedem Berg, mit jedem Fluss, mit dem wir sprechen, sprechen wir zu den Bergen und Flüssen in uns.